Rezept des Monats

Marokkanisches Zitronenpoulet

Vorbereitungszeit: 15 Min.
Koch-/Backzeit: 15 Min.

Vorbereitungszeit: 15 Min.
Koch-/Backzeit: 15 Min.

Zutaten

600 g Pouletbrust oder Pouletschenkelragout
2 st Zitronen, Saft und Raps
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
40 g Ingwer, Frisch, gehckt
40 ml Olivenöl
1 el Paprika
1 tl Kreuzkümmel, gemahlen
1 tl Fenchelsamen
1 tl Kurkuma
7 dl Gemüsebouillon
4 g Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
100 g Grüne Oliven, halbiert
Salz und Pfeffer zum abschmecken


Zubereitung

Schneide die Pouletbrust in mundgerechte Stücke. Erhitze das Olivenöl, gib die gehackten Zwiebeln bei und würzen mit Salz. Dünste die Zwiebeln, bis sie leicht karamellisiert sind. Gib dann den Knoblauch, Ingwer, Zitronenraps und Gewürze bei und dünste alles einige Minuten. Würze die Pouletstücke mit Salz und Pfeffer und gib sie dazu. Brate sie an und giesse die Gemüsebouillon dazu. Aufkochen und ein bisschen einköcheln lassen. Zudecken und cirka 10 Minuten kochen lassen (mit Pouletschenkelragout als Alternative evtl. etwas länger).

Anschliessend das Fleisch rausnehmen. Giesse den Zitronensaft dazu und gib die Oliven dazu. Sauce aufkochen, zur Hälfte reduzieren und dann das Poulet wieder beigeben. Dazu passt Gemüse-Couscous, Bulgur oder Reis und ein gemischter Blattsalat abgeschmeckt mit Olivenöl und Zitronensaft. Für eine etwas cremigere Zitronen-Sauce kann noch etwas Sauerrahm untergerührt werden.

Guten Appetit!